Amy alias der feuerrote Blitz

6. Juni 2018 at 10:11

Seit einiger Zeit habe ich den Katalog von Premier Equine zu Hause und blättre dort abends gerne mal durch. Schon länger habe ich den Wunsch nach Springgamaschen mit Lammfell gehabt und als ich dann die schicken Gamaschen im Katalog gesehen hatte, wollte ich diese unbedingt für Amy haben. Unsere Premier Equine Geländegamaschen tragen wir nämlich sehr gerne und so wollte ich nun auch noch Springgamaschen für das normale Springtraining.

Es gab natürlich auch noch die passende Schabracke zu den Gamaschen und so war klar, dass es auf jeden Fall ein ganzes Set werden würde. Sowohl die Schabracke, als auch die Gamaschen gibt es in vielen verschiedenen Farben, da ist für jeden etwas dabei. Von schlicht schwarz, über pink oder gelb, bis hin zu rot. Die Auswahl eines Sets fiel also gar nicht leicht.

Wie ich auch schon bei den Geländegamaschen festgestellt habe, sind auch die Springgamaschen in unterschiedlichen Größen erhältlich und somit konnte musste ich keinen Kompromiss eingehen. Einige Hersteller bieten ja nur Pony oder Warmblut an und wir liegen eben dazwischen und konnten so auch diesmal wieder die für uns ideale Größe ordern.

Ich bin ja immer so schrecklich aufgeregt, wenn ich auf ein Paket warte. Aber in der Regel dauert der Versand aus England maximal einen Tag länger, als bei Bestellungen in Deutschland und somit ging die Zeit schnell um.

Die Farbe ist in echt noch schöner, als im Katalog. Das Rot ist einfach wahnsinnig schick und gefällt mir gut. Lieder war das Wetter beim Auspacken wirklich schlecht und so musste ich mich ein paar Tage gedulden, bevor wir es einweihen konnten. Aktuell wechseln sich hier ja der warme Sommer und schlimme Unwetter ab.

Die Schabracke hat eine super Qualität. Neben der guten Verarbeitung, gefallen mir auch die Details. Die Kordeln sind in den Farben Navy, Weiß und Rot sehr gut gewählt. Das besondere an der Schabracke ist aber das Fell an der Unterseite. Das Fell ist navyfarbend und somit nicht anfällig für Schmutz. Die Sattellage ist mit weichem Fell unterlegt und somit angenehm für den Pferderücken. An der Wirbelsäule ist der Kanal freigelassen, was mir persönlich wichtig ist, damit das Pferd dort genug Freiheit hat. Ich denke Amy gefällt die Polsterung sehr gut, da grade beim Springen auch mal andere Kräfte auf den Rücken wirken können, wenn man unpassend zu einem Hindernis kommt. Somit schon die zusätzliche Polsterung den Pferderücken.

Ein Vorteil von der Fellunterseite ist aber auch, dass das Material für Allergiker geeignet ist. Außerdem ist die Schabracke sehr atmungsaktiv und Amy hat trotz der warmen Temperaturen weniger geschwitzt, als bei anderen Schabracken. Was ich auch noch erwähnen möchte ist die enge Steppung. Andere Hersteller arbeiten mit großflächigen Abnähnung, wodurch sich die Schabracke beim Waschen eher verziehen kann. Durch das Muster der Premier Equine Schabracke, bleibt die Schabracke auch nach dem Waschen in Form. Beim Waschen sollte man selbstverständlich Rücksicht auf das Fell nehmen, aber das ist ja selbstverständlich. Die Schabracke ist aus einer sehr hautfreundlichen Baumwolle und fühlt sich stabil und bequem an. Insgesamt kann ich einfach nur noch mal betonen, wie sehr mich die Qualität überzeugt.

Was mir neben der Optik aber auch noch gefällt ist, die mit Klettverschluss versehene Lasche für den Sattelgurt. Das Wechseln der Schabracke wir durch diese Funktion erleichtert, da der Gurt durch keine feste Schlaufe geführt werden muss. Außerdem trocknet die Schabracke nach dem Reiten schnell.

Die Schabracke wird in einer praktischen Tragetasche geliefert, sodass man diese gut transportieren und aufbewahren kann. Auch Gamaschen und Fliegenhaube finden in der Tasche Platz. Es ist wirklich sehr praktisch, wenn man das ganze Set mit in den Stall oder wieder nach Hause nehmen möchte. Sie ist mit einem Reißverschluss verschließbar und an der Vorderseite durchsichtig, sodass man den Inhalt direkt sieht.

Die Gamaschen sind ebenfalls gut verarbeitet und sitzen auch toll an Amys Beinen. Schon rein optisch habe ich mich sofort in die Fellgamaschen an meinem Pferd verliebt. Sie haben eine gute Passform und lassen sich durch die Verschlüsse dem Pferdebein anpassen. Während die harte Schale das Pferdebein vor Schlägen und Stößen schützt, sorgt Fell für guten Tragekomfort und absorbiert ebenfalls Einwirkungen von außen.

Besonders clever finde ich die Lüftungsaussparungen an den Außenseiten. Jede Gamasche hat außen zwei Lüftungsschlitze, sodass die Pferdebeine gekühlt werden. Grade im Sommer ist es für die Pferde angenehmer, wenn sie Beine beim Sport belüftet werden. Ich mag aber auch generell Fell an der Pferdeausrüstung. Mir kommt es auch so vor, als würde Amy das auch sehr gefallen, denn Fell ist angenehm auf der Haut und verhindert eben auch Druckstellen. Ich liebe den flauschigen Beinschutz einfach sehr.

In der Sommerzeit darf auch die passende Fliegenmütze nicht fehlen. Bei den warmen Temperaturen kommen die ganzen Fliegen aus ihren Verstecken und stören uns beim Reiten. Amy sieht mit dem roten Mützchen so süß aus.

Ich bin einfach in das ganze Set verliebt. Die Farbe ist so schön auffällig und strahlend. Da Amy das Springen liebt und immer sehr flott unterwegs ist, passt das Set natürlich noch besser zu uns. Amy ist ein feuerroter Blitz.

Optisch ist das Set einfach ein totaler Hingucker und die Farbe steht Amy eben auch sehr gut. Für alle die es lieber schlichter mögen, gibt es natürlich auch Farben wie schwarz oder weiß. Die Verarbeitung ist einfach spitze!